Zu seiner ersten konstituierenden Sitzung hat sich der neugewählte CDU-Kreisvorstand am Dienstag in Knittelsheim zusammengefunden. „In den nächsten Wochen steht für uns die Vorbereitung der Kommunalwahlen im Vordergrund“, sagte der Kreisvorsitzende Dr. Thomas Gebhart. Dem südpfälzischen Bundestagsabgeordneten ist es ein wichtiges Anliegen, „den Kreis Germersheim weiter fit für die Zukunft zu machen“.   

Neuer KV Foto

Dazu gehöre beispielsweise auch, den Prozess der Digitalisierung so zu gestalten, dass er den Menschen vor Ort unmittelbar nutze. „Eine konkrete Maßnahme hierzu ist, dass wir unsere Schulen entsprechend ausrüsten wollen“, sagte Gebhart. Martin Brandl betont, dass dies insbesondere für die Berufsbildende Schule gilt: „Mit sogenannten Smart-factories in den berufsbildenden Schulen können wir sowohl für die Auszubildenden, für den Mittelstand und auch für die Bevölkerung ein Angebot entwickeln, das auf der Höhe der Zeit die aktuellen Entwicklungen vermittelt.“

Der Kreisvorsitzende rief zudem „alle Leute, die im Zuge der Kommunalwahlen und auch darüber hinaus sich für ihre Heimat einbringen wollen“, auf, sich gerne zu melden. „Als Volkspartei der Mitte freuen wir uns über alle Interessierten, die sich hier bei uns in der CDU engagieren möchten“, so Gebhart.      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok